Uncategorized

Coronaleugner protestieren in Berlin: 15.000 Demonstranten in Mitte – Polizei prüft Auflösung der Versammlung – Tagesspiegel

https://www.tagesspiegel.de/berlin/coronaleugner-protestieren-in-berlin-15-000-demonstranten-in-mitte-polizei-prueft-aufloesung-der-versammlung/26054576.html


888

„Der Aufzug, der sich von der Straße Unter den Linden in Richtung Brandenburger Tor bewegte, wurde vom Veranstalter beendet“, schreibt die Polizei auf Twitter. (Mehr dazu im Blog unten.)

Laut Polizei sind rund 17.000 Menschen mit dem Protestzug durch Mitte gelaufen. Die Berliner Polizei prüfte bereits seit dem Mittag, die Demonstration aufzulösen, weil sich die Menschen nicht an das Hygienekonzept hielten.

Um 15.30 Uhr soll auf der Straße des 17. Juni die größte Anti-Corona-Kundgebung unter dem Motto „Das Ende der Pandemie – Tag der Freiheit“ stattfinden. Dorthin mobilisiert die Coronaleugner-Initiative „Querdenken 711“ aus Stuttgart. Verschwörungstheoretiker, rechte Esoteriker und Rechtsextreme wollen hier demonstrieren.

Ein weiterer Protest-Schauplatz ist am Samstagabend der Neuköllner Herrfurthplatz. Hier soll um 20 Uhr eine linke Demonstration gegen Räumungen, zum Beispiel der Kiezkneipe „Syndikat“, stattfinden. Insgesamt sind am Wochenende 83 Demonstrationen in Berlin geplant. Innensenator Geisel rechnet mit dem Einsatz von rund 1500 Polizeibeamten.


Like it? Share with your friends!

888

0 Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *